cvjm grossbottwar bottwartal jungschar jugenschaft jugendkreis posaunenchor bibelkreis bibelarbeit christliche gemeinschaft
CVJM Grossbottwar
Startseite
Aktuelles
Angebote
Über uns
Orientierung
Kontakt
Über uns
Der Vorstand
Die Geschichte des CVJM
Die Pariser Basis
Eugen Bommer

Webradio
Webradio jetzt starten

Die Geschichte des CVJM

Der CVJM in Großbottwar

Der CVJM Großbottwar wurde 1919 durch Eugen Bommer gegründet.
Eugen Bommer war zuvor als Missionar in Vorderindien tätig und wollte den CVJM auch nach Großbottwar holen. Nach der Gründung blieb Eugen Bommer bis zum Jahr 1935 Vorstand.
Der CVJM erfreut sich in Großbottwar großer Beliebtheit und hat heute einen Mitgliederstand von ca. 300 Personen.

Der Leitvers des CVJM stammt aus Johannes Kapitel 17, Vers 21:
"Jesus Christus spricht: Auf dass sie alle eins seien, gleich wie Du, Vater, in mir und ich in Dir; dass auch sie in uns eins seien, auf dass die Welt glaube, Du hast mich gesandt."


Der CVJM in Deutschland

In Deutschland gab es sogenannte Jünglings- bzw. Hilfsvereine für junge Handwerker und Fabrikarbeiter, der äußeren Mission verpflichtete Missions-Jünglingsvereine und die großangelegte Missionsarbeit der Christlichen Vereine Junger Männer in Großstädten.
Derartige Vereine gab es in verschiedenen Städten Deutschland auch bereits in den 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts.
In Württemberg waren in vielen Gemeinden durch die Arbeit des Hofküfermeisters Engelmann und des Vikars Ludwig Hofacker sogenannte "Missionsjünglingsstunden" entstanden. Das Ziel dieser Einrichtungen war, junge Männer in den Dienst der äußeren Mission zu berufen. 1882 fand in Detmold eine erste große Zusammenkunft der deutschen Jünglingsbünde statt. Daraus entwickelte sich der heutige CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V.
1883 wurde der CVJM Berlin gegründet. Damals bedeutete diese Abkürzung noch "Christlicher Verein Junger Männer". Seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts nahmen immer mehr Mädchen und Frauen an der CVJM-Arbeit teil. Dies führte im Jahr 1985 zur Namensänderung, seitdem bedeutet CVJM "Christlicher Verein Junger Menschen".


Der CVJM in der Welt

Anläßlich der 1. Weltaustellung 1855 beschloß man, eine Tagung aller christlichen Jungmännervereine abzuhalten. Einer der Förderer dieses Planes war der damals 27jährige Bankangestellte Henri Dunant aus Genf. Der spätere Gründer des Roten Kreuzes reiste durch Europa, um für den Weltbundgedanken zu werben. Der wichtigste Programmpunkt der Tagung war die Aufstellung eines Leitsatzes, der als Grundlage der CVJM-Arbeit dienen sollte, die Pariser Basis.
Der erste CVJM auf der Welt wurde 1844 in London gegründet. Dort schlossen sich zwölf junge Männer zu einer christlichen Gemeinschaft zusammen. Die selbstgestellte Aufgabe dieser "Young Men´s Christian Association" - kurz "YMCA" - war, jungen Männern den Weg zu einem Leben im fröhlichen Glauben an Jesus Christus zu weisen. Nach diesem Vorbild entstanden bald auch in den USA, in Südafrika und Australien, ja sogar in Ceylon und Indien, weitere YMCAs.

© 2017 CVJM Grossbottwar e.V.
Webdesign by econsor werbeagentur
Impressum Datenschutz